PROJEKT DER BSAG
Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden

Link zur Seite wird automatisch hinzugefügt werden.

Die funktionale Anordnung setzt die Teilung des Gebiets der Zone der Wirtschaftlichen Aktivität von Bochnia in 17 Module voraus, darunter Module für Industrie-und Dienstleistungsgebäude.

Das Gebiet der wirtschaftlich aktiven Zone Bochnias wurde in Module zur Bebauung eines industrielen und dienstleistungsorientieren Bereiches aufgeteilt. Jedes Modul besitzt Zugang zu Medien und Verkehrsstraßen. Es besteht die Möglichkeit benachbarte Module zu verbiden um dadurch optimale Investitionsbedingungen zu sichern. Die Stadtverwaltung erweitert die Zone durch den Zukauf neuer Grundstücke, so dass durch die Verbindung von neuem Gelände eine gute Funktionalität der dadurch entstandenen Gesamteinheit ermöglicht wird.

UKLAD_FUNKCJONALNY_10_2016